Die Tronex Schneider sind in unterschiedlichen Schneiden-Arten verfügbar. Dies ist notwendig, da jede Schneidearbeit auch differenzierte Ansprüche an die Enden des erzeugten Schneidegutes (Draht oder auch Pins von elektronischen Bauelementen) stellt. Insgesamt stehen drei unterschiedliche Schneiden zur Verfügung, die sich vor allem in der Ausprägung der sogenannten "Wate" unterscheiden. Ein Wate ist eine Anfasung der Schneide, die die Lebensdauer der Schneide erhöht, aber gleichzeitig dadurch auch einen etwas unsaubereren Schnitt erzeugt. Schneider ohne Wate werden für feine Arbeiten verwendet und erzeugen einen Rasiermesserscharfen Schnitt.



Semi Flush Schnittbild

Semi Flush

Semi Flush hat eine kleine Wate und ist für dickere Drähte und Pins geeignet. Die Schneide ist deshalb äußerst langlebig. Der Schnitt hinterlässt in der Mitte eine Erhöhung. Diese Schneiden-Form wird verwendet wenn die Ausformung der Drahtenden nur eine untergeordnete Rolle spielt. Und wird gerne zum Schneiden von Edelstahldrähten verwendet.



Flush Schnittbild

Flush

Die sogenannte "Flush" Schneide ist ein guter Kompromiss zwischen hoher Schneideleistung und Ausprägung des Schnittbildes. Durch die sehr kleine Wate ergibt sich auch eine geringere Belastung des Bauteiles, zum Beispiel von elektronischen Bauteilen. Der Kraftaufwand für den Schnitt wird ebenfalls reduziert. Die Erhöhung in der Mitte des Schnittes ist deutlich geringer.



Razor Flush Schnittbild

Razor Flush

Razor Flush ®, erzeugt, wie der Name schon vermuten lässt, ein Schnittbild wie man es von einem Rasiermesser erwarten würde. Es erzeugt so viel wie keine Erhöhung in der Mitte des Schnittes. Der Schneider erzeugt einen "ebenen" Schnitt. Der Kraftaufwand beim Schneiden ist sehr gering und die Belastung des Bauteiles ist am geringsten. Ein spezielles Design dieser Schneider beugt einer Beschädigung der Schneiden vor.



Razor Flush Design

Razor Flush Design

Das Razor Flush ® Design wird ermöglicht durch das Schleifen der Schneiden auf Präzisions-Schleifmaschinen. Dadurch können die Schneiden messerscharf und passgenau aufeinander positioniert werden. Um die Schneiden vor einem zu hohem Pressdruck zu schützen, wird ein Anschlag durch eine fein vorjustierte Schraube in den Schneider integriert. Dadurch kann die Schneide nicht durch zu starkes Drücken ohne Schneidegut beeinträchtigt werden.




eltotech, Tobelweg 6, 88090 Immenstaad, Tel.+49-7545-901086, info@eltotech.de




Druckbare Version